|| Impressum || Satzung || Beitrittsformular ||
 
21 | 10 | 2018
blogs
Männliche C1 – Jugend schafft verdient Verbandsligaqualifikation PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Sonntag, den 14. Juni 2015 um 18:45 Uhr

 

mc1-vl

Bei dem heutigen Turnier in Schermbeck musste unsere Truppe mindestens den zweiten Platz belegen, um  den wichtigen Platz in der überregionalen Spielklasse für die kommende Saison zu erreichen.

Wir trafen allesamt auf Mannschaften, die denkbar knapp an der direkten Qualifikation gescheitert waren, und vor dem Turnier war keine Mannschaft in der Favoritenrolle. In unserem ersten Spiel mussten wir uns mit dem Gastgeber aus Schermbeck auseinandersetzen. Einige derer Kinder hatten bereits im letzten Jahr beim amtierenden Verbandsligameister mitmachen dürfen.  Wir waren bei schönem Wetter pünktlich angereist, die Mannschaft war heiß auf das Match und wir waren froh, als die Schiedsrichter das Spiel pünktlich anpfiffen. Die ersten Minuten gestalteten sich ausgeglichen, doch schon bald hatten wir unseren Gegner mit guter Abwehrarbeit und der nötigen Konsequenz im Abschluss im Griff und nach 10 Minuten war klar, dass unsere Mannschaft das Spiel als Sieger verlassen würde.

 

 mc1-vl-1 mc1-vl-2 

 

Nachdem die zweite Partie unserer Gruppe eindeutig von der Mannschaft aus Velbert/ Heiligenhaus  dominiert wurde war es bereits nach den beiden ersten Gruppenspielen abzusehen, dass uns ein Sieg gegen Tusem Essen 2 reichen sollte, um unser Ziel zu realisieren. Dementsprechend schonten wir im zweiten Spiel auch einen unserer Leistungsträger, der sich im ersten Spiel eine leichte Blessur zugezogen hatte. Das Spiel gegen Velbert sollte dann auch die beste Partie an diesem Sonntag werden. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und beim Stande von 12 – 10 für uns und Ballbesitz konnten wir leider einen Tempogegenangriff nicht zu Ende spielen und kassierten den Anschlusstreffer, der uns nun für einige Minuten verunsicherte. Die Velberter konnten das Ergebnis schlussendlich  deutlich zu hoch mit 16 – 12 gestalten.

Unser Blick ging direkt nach vorne, wir waren noch voll im Soll. Die entscheidende Partie gegen Tusem Essen musste nun gewonnen werden. Die Essener stellten sicherlich das spielstärkste Team in unserer Gruppe, doch war die vom ehemaligen Nationalspieler Marc Dragunski trainierte Mannschaft durchgängig vom jüngeren Jahrgang und daher körperlich klar unterlegen. Wir konnten unsere Trümpfe auch in diesem Spiel ausspielen und uns am Ende über einen deutlichen 14 – 8 Erfolg freuen, der hochverdient war.

Wir sind froh über das Erreichen des angepeilten Ziels und werden auch versuchen, in der kommenden Saison eine gute Rolle in der Verbandsliga zu spielen und die Entwicklung der Spieler immer weiter nach vorne zu bringen.

 

 

Rainer Bolduan

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. Juni 2015 um 16:00 Uhr
 
Männl. C1: Verbandsligaaufsteiger !!! PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Sonntag, den 14. Juni 2015 um 16:34 Uhr

 

Die männl. C1 qualifiziert sich beim Turnier der Gruppendritten in Schermbeck für die Verbandsliga.

 

Gratulation an die C1-Jungs, sowie Trainer Rainer Bolduan und Co-Trainer Max Zimmermann.

 

 

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. Juni 2015 um 21:10 Uhr
 
Männl. C1 spielt ihr Qualiturnier am 14. Juni in Schermbeck PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Freitag, den 12. Juni 2015 um 05:30 Uhr

 

Die männl. C1 spielt am Sonntag im Turnier der 8 Gruppendritten in Schermbeck (Sporthalle Erler Str., Schermbeck, Erler Str., 46514 Schermbeck) um die letzten 4 (eventuell 5) verbleibenden Plätze in der Verbandsliga. Gespielt wird in zwei Gruppen mit je 4 Mannschaften, wobei der Erste und Zweite aufsteigt und der Dritte und Vierte zurück in den Kreis muss.

Hier geht es zu Ergebnisse/Tabelle

 

Spielpaarungen:

14.06.15    11:35    SV Schermbeck C1J - TV Korschenbroich C1J
 
14.06.15    13:55    TV Korschenbroich C1J - HSG Velbert/Heiligenhaus C1J   
 
14.06.15    17:25    TV Korschenbroich C1J - TuSEM Essen C2J 

 

Auf gehts Jungs, ihr packt das !!!

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 12. Juni 2015 um 13:44 Uhr
 
Jugendqualifikationsspiele auf HVN-Ebene (aktualisierte Ergebnisse) PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Freitag, den 12. Juni 2015 um 04:37 Uhr

 

Mit gleich 6 Jugendteams (männl. A, männl. B1, männl. B2, männl. C, weibl. A, weibl. C) startet der TV Korschenbroich in die Qualifikationsspiele auf HVN-Ebene für die überregionalen Ligen im Handballverband Niederrhein.

 

Die bereits feststehenden Aufsteiger:

 

A-Mädchen (JSG TVK/ART) = Oberliga

B-Jungs = Oberliga

C-Mädchen = Verbandsliga

 

 

 

Männl. A (7 Qualigruppen): Hier geht es zu den Ergebnissen/Tabelle

Der Gruppenerste steigt in die Oberliga auf. Der Gruppenzweite spielt in einem nachfolgenden Turnier um die noch verbleibenden 3 Plätze in der Oberliga. Eine Verbandsliga gibt es in dieser Altersklasse durch die Einführung der Nordrheinliga erstmalig nicht.

27.05.15    20:30    TV Borken A1J - TV Korschenbroich A1J  34:19    
Sporthalle Mergelsberg,Parkstr.,46325 Borken
        
30.05.15    16:00    TV Korschenbroich A1J - HSG am Hallo Essen A1J   27:26   
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich
        
07.06.15    15:00    TV Korschenbroich A1J - JHC Wermelskirchen A1J   18:60
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich

 

Männl. B1 (8 Qualigruppen): Hier geht es zu den Ergebnissen/Tabelle

Der Gruppenerste steigt in die Oberliga auf. Der Gruppenzweite spielt in einem nachfolgenden Turnier um die noch verbleibenden 2 Plätze in der Oberliga bzw. steigt in die Verbandsliga auf. Der Gruppendritte spielt in einem nachfolgenden Turnier um die noch verbleibenden 4 Plätze in der Verbandsliga.

27.05.15    19:00    Vohwinkeler STV B1J - TV Korschenbroich B1J   30:21
Vohwinkel, Wuppertal,Nocken,42329 Wuppertal
        
30.05.15    18:00    TV Korschenbroich B1J - TV Aldekerk B1J   13:37
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich
        
07.06.15    13:00    TV Korschenbroich B1J - TuSEM Essen B2J   16:51   
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich
        
11.06.15    18:30    JSG Haan/HAT B1J - TV Korschenbroich B1J   28:23   
Dr.-Ellen-Wiederhold-Halle ,Pungshausstr.,40723 Hilden

 

Männl. B2 (8 Qualigruppen): Hier geht es zu den Ergebnissen/Tabelle

Der Gruppenerste steigt in die Oberliga auf. Der Gruppenzweite spielt in einem nachfolgenden Turnier um die noch verbleibenden 2 Plätze in der Oberliga bzw. steigt in die Verbandsliga auf. Der Gruppendritte spielt in einem nachfolgenden Turnier um die noch verbleibenden 4 Plätze in der Verbandsliga.

27.05.15    18:45    Neusser HV B1J - TV Korschenbroich B2J   28:28
Reuschenberg,Aurinstraße,41466 Neuss
        
30.05.15    14:00    TV Korschenbroich B2J - TuS Lintfort B1J   27:25
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich
        
07.06.15    17:00    TV Korschenbroich B2J - VT Kempen B1J   28:27
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich
       

Männl. C (8 Qualigruppen): Hier geht es zu den Ergebnissen/Tabelle

Der Gruppenerste steigt in die Oberliga auf. Der Gruppenzweite spielt in einem nachfolgenden Turnier um die noch verbleibenden 2 Plätze in der Oberliga bzw. steigt in die Verbandsliga auf. Der Gruppendritte spielt in einem nachfolgenden Turnier um die noch verbleibenden 4 Plätze in der Verbandsliga.

03.06.15    19:00    TV Korschenbroich C1J - TV Lobberich C1J   20:32  
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich
        
06.06.15    14:00    DJK Adler 07 Bottrop C1J - TV Korschenbroich C1J   14:30   
Heinrich-Heine-Gymnasium,Gustav-Ohm-Straße,46236 Bottrop
        
10.06.15    19:00    TV Korschenbroich C1J - TuSEM Essen C1J   27:33   
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich

 

Weibl. A (JSG TVK/ART) (5 Qualigruppen): Hier geht es zu den Ergebnissen/Tabelle

Der Gruppenerste und Gruppenzweite steigt in die Oberliga auf. Eine Verbandsliga gibt es in dieser Altersklasse nicht.

27.05.15    19:45    JSG TVK/ART A1M - Turnverein Biefang A1M   30:18
Lichtenbroich,Franz-Rennefeld-Weg 15,40472 Düsseldorf
                
02.06.15    18:45    JSG TVK/ART A1M - TV Ohligs 88 A1M   37:9
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich
        
11.06.15    19:00    VT Kempen A1M - JSG TVK/ART A1M   14:27   
Jahn-Halle,Ludwig-Jahn-Straße ,47906 Kempen

 

Weibl. C (6 Qualigruppen): Hier geht es zu den Ergebnissen/Tabelle

Der Gruppenerste steigt in die Oberliga auf. Der Gruppenzweite spielt in einem nachfolgenden Turnier um die noch verbleibenden 4 Plätze in der Oberliga bzw. steigt in die Verbandsliga auf. Der Gruppendritte steigt in die Verbandsliga auf. Der Guppenvierte spielt in einem nachfolgenden Turnier um die noch verbleibenden 2 Plätze in der Verbandsliga.

17.05.15     16:00     TV Korschenbroich C1M - HSG Hald/Mehrh/Isselb C1M     23:18     
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich

31.05.15    18:30    SC Bottrop C1M - TV Korschenbroich C1M    18:20
Heinrich-Heine-Gymnasium,Gustav-Ohm-Straße,46236 Bottrop
        
02.06.15    18:00    TV Aldekerk C1M - TV Korschenbroich C1M   60:9
Vogteihalle,Slousenweg 12,47647 Kerken (Nieukerk)
        
07.06.15    11:00    TV Korschenbroich C1M - Wald-Merscheider TV C1M   9:22   
Waldsporthalle,Am Sportplatz 11a,41352 Korschenbroich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 12. Juni 2015 um 04:50 Uhr
 
JSG TVK/ART beendet die Gruppenphase der HVN-Quali mit dem ersten Platz PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Freitag, den 12. Juni 2015 um 03:46 Uhr

 

 lena gegen kempen fb

Am heutigen Donnerstagabend gastierte die weibliche A-Jugend der JSG beim VT Kempen. Von Anfang an stand bereits fest, dass beide Teams sich für die Oberliga 2015/2016 qualifiziert haben. Trotz allem hatte das Team um Spielführerin Julia Russek die Motivation und den Willen die Gruppenphase auf dem ersten Platz zu beenden. Zu dieser Motivation trugen außerdem bei, dass es das letzte Spiel für Carla Herrmann im JSG Trikot werden sollte und die Spielerinnen Lena Schleupen und Annika Rommel gegen ihren alten Verein antraten.

Das erste Tor des Abends fiel zugunsten der JSG durch ein schönes 1 gegen 1 von Azra Kartal. Die Mädels ließen es sich nicht nehmen ihre Führung auf ein 0:4 auszubauen. Durch eine sehr gut stehende Abwehr und Vielfältigkeit im Angriff, und schöne Aktionen von Lena Schleupen, zogen die Gäste auf ein 3:10 vor. Von nun an gab es einen Bruch im Spiel der JSG, unzählige Ballverluste und Unsicherheiten im Angriff führten dazu, dass die Gastgeberinnen bis zur Halbzeit auf 7:10 verkürzten.

Hochmotiviert kamen die Mädels der Spielgemeinschaft des TV Korschenbroich und ART Düsseldorf aus der Kabine und zeigten durch eine sehr gut arbeitende Abwehr wer den ersten Platz verdient hat. Somit bauten sie ihren Vorsprung erneut auf 10:16 aus, welchen sie sich nicht mehr nehmen ließen. Schöne Tempogegenstöße und Bewegung im Angriffsspiel, genauso wie die klasse Leistung beider Torhüterinnen, führten zu einem 27:14 Auswärtssieg. Besonderes Augenmerk gilt Ex-Kempenerin Lena Schleupen, welche mit ausgezeichneten 13 Toren glänzte.

Insgesamt präsentierte sich die vor noch wenigen Monaten zusammengekommene JSG als zusammengeschweißte Mannschaft und der Einzug in die Oberliga wurde nach dem Spiel auslässig gefeiert. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Eltern, Familien und Freunden, welche die Mädels bei jedem der Quali-Spiele unterstützt haben. Ein weiteres Dankeschön gilt dem Trainerteam Robert Russek und Mathias Deppisch, den Fotografen Joachim Hering und Anna Russek, genauso wie dem Geburtstagskind und Manager Markus Hausdorf ;-)

Es spielten: Katja Grewe, Sandra Heck – Annika Rommel, Laura Hillig, Lena Schleupen (13/1), Sarah Richter, Kim Büschgens, Emily Wilcke, Patricia Swientek (1), Carla Herrmann (1), Julia Russek (4/1), Sina Meyer (3), Martyna Lipiejko (2), Azra Kartal (3)

Pausieren mussten: Lara Alt, Laura Wolf

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. Juni 2015 um 13:41 Uhr
 
männl. C1 - TuSEM Essen C1 27:33 (16:16) PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 05:16 Uhr

 

Im dritten und zugleich entscheidenden Spiel um Platz 2 in unserer Qualifikationsgruppe trafen wir auf die Mannschaft von Tusem Essen 1, die als sicherer Aufsteiger in die Oberliga gehandelt wurde. 

Wir gingen hochkonzentriert in das Spiel und es entwickelte sich ein wirklich sehr intensives und gutklassiges Spiel, beide Mannschaften zeigten eine sehr engagierte Leistung und ein  temporeiches Spiel.

Die Begegnung war auf Augenhöhe  und umkämpft, aber jederzeit sportlich fair.  Es gelang uns leider nicht, einmal einen etwas höheren Vorsprung als 2 Tore herauszuwerfen, obwohl sich die Gelegenheiten dazu boten. Doch konnten die spielstarken Essener Jungs immer wieder kontern und das Spiel  war zur Halbzeit mit einem 16 – 16 Zwischenstand noch immer völlig offen. 

Die Zuschauer begleiteten beide Teams mit Beifall in die Kabine, auch der neutrale Zuschauer mit Spaß an gutem Jugendhandball kam auf seine Kosten.

In der Pause nahmen wir uns vor, die Partie noch möglichst lange offen zu halten, verbunden mit der Hoffnung, dass die Essener Jungs ihre spielerische Line verlassen würden und den zu schnellen Abschluß suchen würden. Diesen Gefallen taten sie uns leider nicht, unser Angriffsspiel kam etwas ins Stocken , dazu gesellte sich noch etwas Abschlusspech und ein sich immer mehr steigernder Gästetorhüter, so dass sich der Gast aus Essen stetig einen 5 – 6 Tore Vorsprung herausarbeiten konnte, den wir leider trotz aller Bemühungen nicht mehr entscheidend verkürzen konnten.

Jetzt geht es am kommenden Wochenende im Entscheidungsturnier um die letzten 4 Plätze für die Verbandsliga, dort ist es unser erklärtes Ziel, dieses Turnier erfolgreich zu gestalten und uns so für die Anstrengungen der letzten Wochen zu belohnen.

Rainer Bolduan

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 06:19 Uhr
 
Spitzenspiel in Kempen: JSG will mit weiterem Erfolg in die Sommerpause starten PDF Drucken
blogs - weibliche A1
Geschrieben von: Markus Hausdorf   
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 16:54 Uhr

Die Würfel sind bereits vor dem letzten Spiel der Gruppe 4 in der HVN-Qualifikation gefallen: Sowohl die JSG TVK/ART als auch der VT Kempen konnten ihre Partien gegen Biefang und Ohligs gewinnen und haben sich bereits vorzeitig für die Oberliga qualifiziert. Am Donnerstagabend (19 Uhr, Jahn-Halle) kommt es in Kempen zum Duell des Tabellenzweiten gegen den Tabellenersten.

Lediglich das bessere Torverhältnis spricht für die JSG TVK/ART. Die beiden Heimspiele gewann die Mannschaft von Robert Russek gegen den TV Biefang (30:18) und den TV Ohligs (37:9) klar. Aber auch der VT Kempen, der am Donnerstag sein erstes Heimspiel in der Qualifikation bestreitet, glänzte in der Fremde mit deutlichen Erfolgen. In Solingen gewann man beim TV Ohligs mit 34:21 und in Oberhausen kam der VT Kempen zu einem 33:20-Erfolg beim TV Biefang.

„Auch wenn wir bereits qualifiziert sind, werden wir auf Sieg spielen“, sagt JSG-Coach Robert Russek. „Wir möchten die positive und erfolgreiche Zeit mit unserer neuformierten Mannschaft kurz vor der Sommerpause mit einem weiteren Sieg beenden.“ Ein besonderes Spiel wird die Partie für Annika Rommel und Lena Schleupen werden. Das Duo spielte in der vergangenen Saison beim VT Kempen, schloss sich in der Pause aber der JSG TVK/ART an. Verzichten muss Robert Russek in Kempen auch weiterhin auf Lara Alt.

„Die Mannschaft ist hochmotiviert, möchte den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren und die HVN-Qualifikation auf Platz 1 beenden“, berichtet Robert Russek. „Allerdings wird die Aufgabe in Kempen nicht so einfach zu lösen sein. Aber genau auf solche Spiele arbeiten wir hin und freuen uns riesig auf diese Herausforderung.“

 
Weibliche C1 spielt in der kommenden Saison in der Verbandsliga PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 15:44 Uhr

 

 wc1-verbandsligaaufstieg2

Zwei Spiele gewonnen, zwei Spiele verloren. Das reichte letztendlich zu Platz 3 in der Gruppe 2 der HVN-Qualifikationsrunde für die weibliche C-Jugend und bedeutete die direkte Qualifikation für die Verbandsliga in der kommenden Spielzeit. Damit spielt erstmals seit vielen Jahren wieder eine weibliche C-Jugend-Mannschaft des TVK überregional. Ein großer Erfolg für das aus zwei Jahrgangsmannschaften zusammengestellte Team von Trainer Volker Vieten.

„Trotz des schönen Erfolgs liegt eine Menge Arbeit vor der Mannschaft, die sich insbesondere im athletischen Bereich weiterentwickeln muss“, so das Fazit des Trainers nach einer wechselvollen Qualigruppenphase.

wc1-verbandsligaaufstieg1

Der erste Gegner, der sich in der Waldsporthalle vorstellte, war die HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg. Mit dem auch neu zusammengestellten Team lieferten sich unsere Mädchen ein lange Zeit offenes Duell, das wir dann aber im Verlauf der zweiten Halbzeit zu unseren Gunsten mit 23:18 entscheiden konnten. Der Anfang war gemacht.

Uns war von vorneherein klar, dass wir das zweite Duell gegen Bottrop auch gewinnen mussten, wollten wir eine Chance auf einen Verbandsligaplatz haben. Gott sei Dank fand das Spiel abends statt, so dass wir hellwach und konzentriert in diese Partie gehen konnten. In dieser Begegnung konnten wir uns schnell auf bis zu vier Tore absetzen, mussten aber durch einige fragwürdige Siebenmeterentscheidungen und beeindruckt vom zum Teil harten Einsteigen der Gastgeberinnen diese wieder bis zur Pause auf ein Tor herankommen lassen. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein spannendes Spiel, das hin und her ging. Als dann Celina 12 Sekunden vor Schluss beim Stande von 20:18 den letzten Siebenmeter parierte, stand der zweite Sieg fest.

Chancenlos waren wir dann, wie alle anderen Gruppengegner auch, beim Spiel in Aldekerk, das mit 60:9 verloren wurde. Durch ihre Athletik, Dynamik und Präzision stellten uns die zumeist ein Jahr älteren Mädchen immer wieder vor unlösbare Probleme. Aldekerk wird in der kommenden Saison in der Oberliga spielen und es würde nicht verwundern, wenn sie dort auch Meister werden.

Der Tiefpunkt sollte aber noch kommen: Im letzten Heimspiel trafen wir auf den Wald-Merscheider TV. Die Ergebnisse beider Mannschaften im Vorfeld ließen auf ein offenes Duell hoffen. Leider waren wir an diesem Tag jedoch nicht in der Lage, einem nicht übermächtigen Gegner auch nur ansatzweise Paroli zu bieten: Unausgeschlafen, überhastet im Angriff, unaufmerksam in der Deckung und vielleicht schon mit dem Gedanken im Hinterkopf, die Quali so gut wie geschafft zu haben, zeigten uns die Gegner, wie man mit einfachen Mitteln und einem hohen Einsatz zum Erfolg kommt. Das Spiel ging mit 22:9 zu deutlich verloren.

„Ich hoffe, dass dieses Spiel ein „Wachmacher“ für die Mädchen war. Wenn sie heute gelernt haben, dass man so in der kommenden Saison nicht auftreten darf, hat die Niederlage vielleicht noch einen Sinn“, so ein enttäuschter Trainer nach Spielende.

Trotz der wechselhaften Leistungen freuen wir uns jetzt über das Erreichte und starten dann die Vorbereitung auf eine Saison, in der alle viel lernen werden. Und das ist die Hauptsache.

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Juni 2015 um 15:56 Uhr
 
Weibliche B auf Abschlussfahrt in Amsterdam, Trainerin Jutta Schmitz übergibt an Daniel Bergfeld PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 14:24 Uhr

 

wb1-amsterdam

 

Vor zwei Monaten wurde die weibliche B-Jugend Kreismeister und hat sich nach London im letzten Jahr diesmal Amsterdam als Ziel ihrer Abschlussfahrt ausgesucht. Nach 2,5 Stunden erreichten die jungen Damen mit Trainerin Jutta Schmitz und Co-Trainer Daniel Bergfeld die "Kleinstadt" unseres Nachbarlandes.

Dort schien den ganzen Tag die Sonne, so dass eine Grachtenfahrt per Tretboot, ein Besuch des Van Gogh Museums, Essen bei Burger Meester und Shopping auf der Einkaufsmeile möglich waren. „Es war rundum eine schöne Tour und es war auch gleichzeitig meine Abschiedsfahrt“, so Trainerin Jutta Schmitz. Zur neuen Saison als A-Jugend wird Daniel Bergfeld die Mannschaft eigenverantwortlich trainieren.

 

jutta schmitz

 

Der Jugendvorstand des TVK bedankt sich bei Jutta für ihre fünfjährige Trainertätigkeit (und vielleicht nach dem Motto: Niemals geht man so ganz ...)

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Juni 2015 um 19:05 Uhr
 
TVK verpflichtet Jessica Herzog als C-Mädchentrainerin PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 13:37 Uhr

 

jessica herzog

 

Für die kommende Saison hat der TV Korschenbroich mit Jessica Herzog eine neue Trainerin für den weiblichen Nachwuchsbereich gewinnen können.

Sie wird fortan Volker Vieten, Coach der C1, die den Einzug in die Verbandsliga geschafft hat, zur Seite stehen. Darüber hinaus wird Jessica eigenverantwortlich die weibliche C2 betreuen.

Die C-Lizenz Inhaberin ist als Co-Trainerin in der Kreisauswahl bestens mit den hiesigen Talenten vertraut.

„Toll, dass wir eine engagierte Trainerin wie Jessica von unserem sportlichen Konzept überzeugen konnten“ so Jugendkoordinator Mathias Deppisch.

 

 

 
B-Jugend erreicht Oberliga, Aretz neuer Trainer PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 13:21 Uhr

 

mb1-oberligaaufstieg2

 

Die Ausgangslage vor dem letzten Qualifikationsspiel auf HVN-Ebene war klar: Nur mit einem Sieg würde es der männlichen B-Jugend gelingen, den direkten Einzug in die Oberliga zu schaffen. Entsprechend angespannt ging die Mannschaft von Trainer Ben Bones in die Partie gegen VT Kempen. Nach nervösem Beginn und frühem Rückstand konnte der TVK-Nachwuchs seine individuellen Stärken ausspielen und kam über den Rückraum und Kreis immer wieder zu Treffern. Eine gute Chancenverwertung führte so zur verdienten 15:10- Halbzeitführung. Die Vorentscheidung? Mitnichten. Denn Kempen kam, auch bedingt durch Korschenbroicher Fehler im Spielaufbau und Lücken im TVK-Abwehrverband, immer näher heran, ohne den Ausgleich zu schaffen. So stand am Ende ein glücklicher 28:27-Sieg für den TVK auf der Anzeigentafel.

Die überwiegend aus dem 99-er Jahrgang bestehende Mannschaft blieb somit in der Qualifikation ohne Niederlage - somit zieht erstmals seit vielen Jahren wieder eine männliche B-Jugend des TVK in die Oberliga ein.

„Die Mannschaft wird seit Beginn des ‚Projekt 2020‘ kontinuierlich gefördert. Insofern ist der Einzug in die Oberliga eine Bestätigung für alle Verantwortlichen, insbesondere Trainer und Spieler“, so Jugendkoordinator Mathias Deppisch, der an dieser Stelle seinen expliziten Dank an Ben Bones ausspricht: „Was Ben für den Verein leistet, ist überragend. Ob als Jungenwart oder gleichzeitig als D- und B-Jugendtrainer: Er ist jemand, der mit anpackt, Veränderungen zulässt und immer lösungsorientiert arbeitet.“ Absprachegemäß wird Ben Bones die B- Jugend nicht weiter betreuen, Co-Trainer Felix Hintzen verbleibt bei der Mannschaft.

Für die kommende Spielzeit haben die Verantwortlichen des TVK bereits einen neuen Trainer verpflichten können. Wilfried Aretz wird die B-Jugend übernehmen. Der B-Lizenz-Inhaber fungierte im HV Mittelrhein als Auswahltrainer im Jugendbereich und war im Seniorenbereich bis zur Oberliga als Coach tätig.

 

 ben bones

Ben Bones

wilfried aretz

                                          Wilfried Aretz

 Der 51-jährige ist wohnhaft in Würselen und hat bereits mehrere Spiele seiner neuen Mannschaft und auch der 1. Herren begutachtet. „Das spricht für die Motivation, die Wilfried mitbringt. Er identifiziert sich schon jetzt mit seiner neuen Aufgabe beim TVK. Hierauf haben wir, neben der fachlichen Qualifikation, bei der Trainerauswahl gesteigerten Wert gelegt“, so Mathias Deppisch zur Verpflichtung.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Juni 2015 um 15:53 Uhr
 
Endspurt der TVK-Jugendteams um die Aufstiegsplätze am 7. und 10. Juni PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Samstag, den 06. Juni 2015 um 18:36 Uhr

 

Am 11. Juni enden die Gruppenqualifikationsspiele auf HVN-Ebene um den Aufstieg in die Oberliga bzw. Verbandsliga. Aktuell sind alle 6 Jugendteams des TVK noch im Rennen, allerdings mit unterschiedlichen Voraussetzungen.

Die männliche A muss bei 2:2 Punkten in ihrem letzten Qualispiel am Sonntag um 15:00 gegen Wermelskirchen A1 gewinnen, um als Zweiter am Turnier der Gruppenzweiten um noch verbleibende Oberligaplätze mitzuspielen. Da es in dieser Altersklasse keine Verbandsliga gibt, müssten die A-Jungs ansonsten in der neuen Saison auf Kreisebene antreten.

Die jahrgangsältere B2 hat es bei 3:1 Punkten in der eigenen Hand, den Aufstieg in die Oberliga zu erreichen. Ein Sieg am Sonntag um 17:00 gegen Kempen B1 und die Jungs hätten die Oberliga als gestecktes Ziel erreicht. Ansonsten sind die B2-Jungs (recht) sicher in der Verbandsliga.

Die jahrgangsjüngere B1 muss bei 0:4 Punkten ihr Spiel am Sonntag um 13:00 gegen TuSEM Essen B2 und das Spiel  am Donnerstag bei der JSG Haan/HAT gewinnen, um noch einen Platz in der Verbandsliga zu erreichen. Ansonsten spielen die B1-Jungs in der neuen Saison auf Kreisebene.

Die männliche C1 muss bei 2:2 Punkten ihr Spiel am Mittwoch gegen TuSEM Essen C1 gewinnen, um als Zweiter am Turnier der Gruppenzweiten um noch zwei bis drei verbleibende Oberligaplätze mitzuspielen. Ansonsten spielen die C1-Jungs im Turnier der Gruppendritten um noch verbleibende Plätze in der Verbandsliga.

Die weibliche A (JSG TVK/ART) hat bei 4:0 Punkten den Oberligaufstieg bereits erreicht. Somit können die A-Mädchen das letzte Spiel am Donnerstag in Kempen stressfrei bestreiten.

Die weibliche C1 kann bei 4:2 Punkten mit einem Sieg am Sonntag um 11:00 gegen Wald-Merscheider TV C1 Zweiter werden. Dadurch wäre die Teilnahme am Turnier der Gruppenzweiten um noch verbleibende Oberligaplätze möglich. Ansonsten sind die C1-Mädchen sicher in der Verbandsliga.

 

 

!!! Alle Teams brauchen am Sonntag 7. Juni (und 10. Juni) eure Unterstützung !!!

 

07.06.15    11:00    TV Korschenbroich C1M - Wald-Merscheider C1M   

 

07.06.15    13:00    TV Korschenbroich B1J - TuSEM Essen B2J    

 

07.06.15    15:00    TV Korschenbroich A1J - JHC Wermelskirchen A1J

 

07.06.15    17:00    TV Korschenbroich B2J - VT Kempen B1J

 

10.06.15    19:00    TV Korschenbroich C1J - TuSEM Essen C1J  

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 06. Juni 2015 um 19:19 Uhr
 
DjK Adler Bottrop - männl. C1 14:30 (5:17) PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Samstag, den 06. Juni 2015 um 18:20 Uhr

 

Im zweiten Qualispiel trafen unsere C Jungs auf die Mannschaft von Adler Bottrop. Anders als im ersten Spiel gegen Lobberich, als keine Schiris antraten, kamen wir diesmal nicht in die vorgesehene Halle, da kein Hallenwart anwesend war.  Unser Gastgeber konnte jedoch recht zeitnah eine Ersatzhalle besorgen, und nachdem die Einradfahrer aus der Halle radelten konnten wir mit der Spielvorbereitung beginnen.

Wie hatten wiederum den vollen Kader zur Verfügung, so dass wir von dieser Seite keine Schwierigkeiten hatten. Uns war klar, dass wir dieses Spiel gewinnen mussten, wollten wir unsere Chance auf eine überregionalen Spielklasse wahren, was allerdings auch auf die Bottroper Jungs zutraf.  Angespannt, aber durchaus sehr motiviert und entschlossen begannen wir die Partie und nach einigen Minuten des Abtastens  und einigen unglücklichen Lattentreffern kamen wir immer besser ins Spiel. Vor allem unsere Abwehr zeigte sich deutlich verbessert und wir ließen vor allem in der ersten Halbzeit fast keine einfachen Tore zu.

Aus einer sicheren Abwehr konnten wir mit zunehmender Spieldauer auch immer wieder teilweise schön und konzentriert vorgetragene Konter sehen, so dass wir schon zur Pause  einen beruhigenden 12 Tore Vorsprung herausspielen konnten.

In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung denn sicher verwaltet und man hatte nie die Befürchtung, dass die Partie kippen könnte. Alles in allem eine weitere, erfreuliche Leistung unserer Truppe, die augenscheinlich immer besser zusammenwächst.

Jetzt kommt es am kommenden Mittwoch um 19.00 h zum Showdown um den 2. Tabellenplatz in unserer Qualigruppe, unser Gegner in der Waldsporthalle ist dann kein geringerer als Tusem Essen C1.

Wir freuen uns auf dieses Spiel und werden den Essener Jungs einen harten Kampf mit offenem Ausgang bieten.

Rainer Bolduan 

 

 

 
Männl C1 – TV Lobberich C1 20:32 (10 :16) PDF Drucken
blogs - Blogs
Geschrieben von: Klaus Weyerbrock   
Donnerstag, den 04. Juni 2015 um 09:09 Uhr

 

Im ersten Spiel der HVN Quali trafen wie am Mittwoch auf die Mannschaft des TV Lobberich. Die Grenzländer hatten die letzte Saison ungefährdet verlustpunktfrei abgeschlossen, alle Spiele in der Kreisquali im mannschaftsstarken Kreis Grenzland ungefährdet gewonnen und auch im ersten Qualispiel der Mannschaft von Tusem Essen keine Chance gelassen.

Wie konnten auf einen vollen Kader zurückgreifen, alle Spieler waren einsatzbereit und fit. Leider kamen die angesetzten Schiedsrichter nicht, so dass wir uns schnell auf Ersatzschiedsrichter aus den anwesenden Zuschauern einigten, an dieser Stelle ein Dankeschön und ein Lob für die gute Leistung in einem immer fairen Spiel ohne Zeitstrafen.

Die ersten Minuten  konnten wir ausgeglichen gestalten und  einige gelungene Aktionen im Angriff erreichen. Doch schafften wir es in der Abwehr nicht, das zugegebenermaßen sehr druckvolle und eingespielte Kleingruppenspiel der Lobbericher Jungs zu unterbinden und so kam unser Gegner vor allem über die linke Angriffsseite  immer wieder zu Torgelegenheiten, die dann auch mit Macht und Konsequenz  zu Torerfolgen führten. Vor allem in dieser Phase wollten wir das Ergebnis im Angriff viel zu schnell und ungeduldig zu unseren Gunsten verbessern, was natürlich nicht gelingen konnte und so kam Lobberich immer wieder zu einfachen Ballgewinnen. Trotzdem steckte unsere Mannschaft nie auf und wir kamen wir auch wieder besser ins Spiel. In der Abwehr wurde körperbetonter gedeckt und so konnten die Lobbericher ihr Spiel nicht wie gewohnt aufbauen und sie kamen nicht mehr so unbehindert zu Torabschlüssen. Zur Pause lagen wir mit 10 – 16 hinten. Die 2. Halbzeit begann sehr positiv für unsere Truppe, die Abwehr stabilisierte sich immer weiter und einige gute Aktionen im Angriff ließen unser Selbstvertrauen  anwachsen. Wir konnten dann folgerichtig den Abstand bis auf 3 Tore verkürzen, was den Lobbericher Trainer zu einigen Umstellungen veranlasste, die letztendlich auch zum verdienten Erfolg führten.

Damit spielt Lobberich in der kommenden Saison in der Oberliga und werden da sicherlich auch eine gute Rolle spielen, Glückwunsch dazu.

Das Ergebnis heute war sicherlich am Ende einige Tore zu hoch ausgefallen, doch waren viele positive Aspekte und Ansätze zu sehen und wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben und wir hoffen  und glauben, auf dem richtigen Weg zu sein und den Lohn für unsere Arbeit der letzten Wochen noch einzufahren.

Rainer Bolduan

 

 
Oberliga, Oberliga: JSG TVK/ART mit tollem Tempohandball zum Kantersieg über den TV Ohligs PDF Drucken
blogs - weibliche A1
Geschrieben von: Markus Hausdorf   
Dienstag, den 02. Juni 2015 um 21:34 Uhr

Die Mission Oberliga-Qualifikation hat die weibliche A-Jugend der JSG TVK/ART frühzeitig erfüllt! Am Dienstagabend löste die Mannschaft von Robert Russek das Oberliga-Ticket durch einen 37:9 (19:8)-Erfolg über den TV Ohligs. Am 11. Juni bestreitet die Mannschaft um die zehnfache Torschützin Lena Schleupen beim VT Kempen (19 Uhr, Jahn-Halle) das letzte Qualifikationsspiel. Natürlich soll auch dieses erfolgreich bestritten werden, ehe die junge Truppe der Jugendspielgemeinschaft des TV Korschenbroich und des ART Düsseldorf im September in der Oberliga an den Start gehen wird.

Den Gästen vom TV Ohligs gelang in der 2. Spielminute der Treffer zur 1:0-Führung. Die JSG benötigte etwas Zeit, um ins Spiel zu finden. Als der „Laura-Wolf-Fanclub“ auf der Tribüne der Waldsporthalle gerade Platz genommen hatte, ließ sich die 17-jährige Linkshänderin nicht zweimal bitten und netzte zum 1:1-Ausgleich ein. Julia Russek, Carla Herrmann und erneut Laura Wolf trafen bis zur 7. Minute und bauten mit ihren Toren die Führung bis auf 4:1 aus.

Die JSG bot in dieser Phase der Partie sehenswerte Spielzüge und spielte voll auf Tempo. Nach einer Parade von Katja Grewe sah sie die freistehende Julia Russek und die Spielführerin netzte zum 7:2. Eine Minute später bediente Katja Grewe die Linksaußen erneut und Julia Russek konnte sich auf als Torschützin zum 8:2 feiern lassen. Konzentriert zog die Truppe von Robert Russek bis zur 16. Minute auf 10:2 davon.

Wie schon gegen den TV Biefang schlichen sich nun Unkonzentriertheiten ein, so gelangen den Gästen aus Solingen einige Treffer. Der OTV konnte bis zur 24. Minute bis auf 7:12 verkürzen. Doch zum Ende der Halbzeit steigerte sich die JSG erneut, nutzte konsequent ihre Torchancen und zog bis auf 19:8 davon.

Auch im zweiten Durchgang legte die JSG los wie die Feuerwehr. Innerhalb der ersten zehn Minuten zog man bis auf 26:9 davon. Die Deckung stand sattelfest, Sandra Heck konnte sich mehrfach auszeichnen und bediente die Vorderleute mit einigen guten Pässen. Zwischen der 40. und 50. Minute dominierten die Abwehrreihen, die JSG probierte einiges aus, so gelang Laura Wolf in der 44. Minute ein Treffer. In der Schlussphase drehten die Gastgeberinnen, die bis zur letzten Sekunde um jeden Ball kämpften, noch einmal auf. Die Mannschaft von Robert Russek lief einen Tempogegenstoß nach dem anderen und kam durch einen 10:0-Lauf zwischen der 50. und 60. zu einem 37:9-Erfolg über den TV Ohligs. Keeperin Sandra Heck kassierte, sicherlich auch wegen der starken Deckungsleistung der JSG, im zweiten Durchgang nur noch einen Gegentreffer.

„Mathias und ich sind als Trainerteam sehr stolz auf diese Mannschaft“, sagte Robert Russek nach dem Spiel. „In so kurzer Zeit haben die Mädels sich klasse entwickelt. Die Spielerinnen sind zu einem Team zusammen gewachsen. Natürlich auch spielerisch. Damit hatten wir vor wenigen Wochen nicht gerechnet. Im heutigen Spiel sind wir unserer Favoritenrolle gerecht geworden und alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Klasse Abwehr, schöne Auslösehandlungen, klasse Torhüterinnen, es hat heute alles gepasst. Schön war auch zu sehen, dass heute wieder alle Spielerinnen zum Einsatz kamen und es keinen Bruch im Spiel gab.“


Aufstellung und Torschützen der JSG TVK/ART im Spiel gegen den TV Ohligs:
Katja Grewe, Sandra Heck – Annika Rommel, Carla Herrmann (5), Laura Wolf (6), Azra Kartal (4), Patricia Swientek (4), Julia Russek (7/1), Martyna Lipiejko (1), Sina Meyer, Emily Wilcke, Laura Hillig, Lena Schleupen (10), Sarah Richter

 
Seite 1 von 8
Sponsoren
Nachrichten - Ticker
Männliche C1 – Jugend schafft verdient Verbandsligaqualifikation
Sonntag, 14. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
mc1-vl
* * * * * * * *
Männl. C1: Verbandsligaaufsteiger !!!
Sonntag, 14. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
Männl. C1 spielt ihr Qualiturnier am 14. Juni in Schermbeck
Freitag, 12. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
Jugendqualifikationsspiele auf HVN-Ebene (aktualisierte Ergebnisse)
Freitag, 12. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
JSG TVK/ART beendet die Gruppenphase der HVN-Quali mit dem ersten Platz
Freitag, 12. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
lena gegen kempen fb
* * * * * * * *
männl. C1 - TuSEM Essen C1 27:33 (16:16)
Donnerstag, 11. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
Spitzenspiel in Kempen: JSG will mit weiterem Erfolg in die Sommerpause starten
Dienstag, 09. Juni 2015
Markus Hausdorf

* * * * * * * *
Weibliche C1 spielt in der kommenden Saison in der Verbandsliga
Dienstag, 09. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
wc1-verbandsligaaufstieg2
* * * * * * * *
Weibliche B auf Abschlussfahrt in Amsterdam, Trainerin Jutta Schmitz übergibt an Daniel Bergfeld
Dienstag, 09. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
wb1-amsterdam
* * * * * * * *
TVK verpflichtet Jessica Herzog als C-Mädchentrainerin
Dienstag, 09. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
jessica herzog
* * * * * * * *
B-Jugend erreicht Oberliga, Aretz neuer Trainer
Dienstag, 09. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
mb1-oberligaaufstieg2
* * * * * * * *
Endspurt der TVK-Jugendteams um die Aufstiegsplätze am 7. und 10. Juni
Samstag, 06. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
DjK Adler Bottrop - männl. C1 14:30 (5:17)
Samstag, 06. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
Männl C1 – TV Lobberich C1 20:32 (10 :16)
Donnerstag, 04. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
Oberliga, Oberliga: JSG TVK/ART mit tollem Tempohandball zum Kantersieg über den TV Ohligs
Dienstag, 02. Juni 2015
Markus Hausdorf

* * * * * * * *
Lesenswert
Netzwerk
Facebook Twitter Google Bookmarks 
Sicherheitscheck