|| Impressum || Satzung || Beitrittsformular ||
 
17 | 11 | 2018
Emotionaler Sieg der JSG TVK/ART dank geschlossener Mannschaftsleistung beim TV Lobberich PDF Drucken
blogs - weibliche A1
Geschrieben von: Markus Hausdorf   
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 18:48 Uhr

 

 

Der JSG TVK/ART ist ein emotionaler Auswärtssieg beim TV Lobberich gelungen. Durch den 23:22 (14:14)-Erfolg beim bis dahin noch verlustpunktfreien Zweiten festigte die Jugendspielgemeinschaft aus Korschenbroich und Düsseldorf dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung den 4. Tabellenplatz in der Oberliga Niederlage. Leidenschaft, Herzblut und großer Kampf, vor allem in der Deckung, sorgten für einen tollen Abschluss dieser für die weibliche A-Jugend so erfolgreichen Woche. Bereits am Mittwochabend konnte man die Partie bei der JSG Wuppertal mit 29:26 für sich entscheiden.

Personell mussten Otto Bodor und Robert Russek auf die erkrankte Laura Wilmes und die verletzte Marie Hennen sowie die privat verhinderte Spielführerin Carla Herrmann verzichten. Dennoch war die Mannschaft der JSG TVK/ART nach dem Auswärtserfolg in Wuppertal am Mittwoch gewillt, auch beim TV Lobberich zu gewinnen.

Doch der bessere Start gelang den Gastgeberinnen, die bis zum Spiel gegen JSG alle vier Begegnungen in dieser Spielzeit für sich entscheiden konnten. Über 3:1 setzte man sich bis auf 5:2 und 6:3 ab. "Lobberich hat uns sicherlich in der Anfangsphase mit dem einen oder anderen Spielzug überrascht, was uns aber nicht aus dem Konzept gebracht hat", berichtete Otto Bodor nach dem Spiel. Beim 6:6-Unentschieden konnten die Gäste ausgleichen und erspielten sich sogar eine 8:6-Führung. Dennoch blieb die Partie ausgeglichen, die JSG hatte im zweiten Teil der ersten Halbzeit überwiegend die Führung mit ein, zwei Treffern inne. So führte man mit 13:11 und kassierte eine 0:3-Serie, die man bis zur Pause noch zum 14:14 egalisieren konnte.

Auch im zweiten Durchgang konnte sich keine Mannschaft absetzen, die Führung wechselte hin und her. Der JSG gelang beim 20:21-Rückstand eine 3:0-Serie und konnte sich vorentscheidend auf 23:21 absetzen. Den Gastgeberinnen gelang es lediglich noch auf 22:23 zu verkürzen. "Ein toller Erfolg für unsere Mannschaft, ich bin stolz auf die Truppe, was sie geleistet und wie sie diese Woche gemeistert hat."

Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr - die Mädels lagen sich in den Armen und feierten den 23:22-Auswärtssieg beim TV Lobberich wie eine Meisterschaft. Emotionen wurden frei, die pure Freude über diesen Coup war aus den Gesichtern der Gäste-Spielerinnen aus Korschenbroich und Düsseldorf ablesbar.

"Heute hat wirklich jeder bis zur letzten Minute gefightet und alles für das Team gegeben! Für diesen Einsatz haben wir uns heute mit einem knappen, aber verdienten Sieg in letzter Minute belohnt", sagte die vierfache Torschützin Sophie Huckemann bestens gelaunt nach der Partie in der Werner-Jaeger-Sporthalle in Nettetal.

"Wir haben heute in einem kampfbetonten, emotionsgeladenen Spiel die Nerven behalten und zwei Punkte mit nach Hause genommen", strahlte Tine Herbst nach der Partie. "Der Wille das Spiel gewinnen zu wollen und unsere geschlossene Mannschaftsleistung hat zu diesem positiven Spielende geführt. Wir freuen uns als Team über diese erfolgreiche Woche, in der wir vier Punkte sammeln konnten."

Am kommenden Woche ist die JSG TVK/ART spielfrei, nachdem die weibliche A-Jugend der SG Überruhr vor Saisonbeginn vom Spielbetrieb der Oberliga abgemeldet hat. Am 16. November freut sich Düsseldorf auf das zweite Heimspiel der JSG TVK/ART in der Landeshauptstadt: Um 16.45 Uhr empfängt das Team um das Trainergespann Otto Bodor und Robert Russek den TV Borken in der Sporthalle an der Rückertstraße.


Aufstellung und Torschützen der JSG TVK/ART im Spiel beim TV Lobberich:
Greta Schiffmann, Melanie Schindowski - Nina Pitton, Ilka Lenz, Tine Herbst (4), Nora Rahioui (2), Sophie Huckemann (4), Julia Russek (1), Alina Bloß, Sina Meyer (3), Pia Pitton, Desirée Tirier (4), Ksenia Chulina (5)

 

 

tv jsg bild bericht lobberich

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 26. Oktober 2014 um 08:42 Uhr
 
Sponsoren
Nachrichten - Ticker
Männliche C1 – Jugend schafft verdient Verbandsligaqualifikation
Sonntag, 14. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
mc1-vl
* * * * * * * *
Männl. C1: Verbandsligaaufsteiger !!!
Sonntag, 14. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
Männl. C1 spielt ihr Qualiturnier am 14. Juni in Schermbeck
Freitag, 12. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
Jugendqualifikationsspiele auf HVN-Ebene (aktualisierte Ergebnisse)
Freitag, 12. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
JSG TVK/ART beendet die Gruppenphase der HVN-Quali mit dem ersten Platz
Freitag, 12. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
lena gegen kempen fb
* * * * * * * *
männl. C1 - TuSEM Essen C1 27:33 (16:16)
Donnerstag, 11. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
Spitzenspiel in Kempen: JSG will mit weiterem Erfolg in die Sommerpause starten
Dienstag, 09. Juni 2015
Markus Hausdorf

* * * * * * * *
Weibliche C1 spielt in der kommenden Saison in der Verbandsliga
Dienstag, 09. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
wc1-verbandsligaaufstieg2
* * * * * * * *
Weibliche B auf Abschlussfahrt in Amsterdam, Trainerin Jutta Schmitz übergibt an Daniel Bergfeld
Dienstag, 09. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
wb1-amsterdam
* * * * * * * *
TVK verpflichtet Jessica Herzog als C-Mädchentrainerin
Dienstag, 09. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
jessica herzog
* * * * * * * *
B-Jugend erreicht Oberliga, Aretz neuer Trainer
Dienstag, 09. Juni 2015
Klaus Weyerbrock
mb1-oberligaaufstieg2
* * * * * * * *
Endspurt der TVK-Jugendteams um die Aufstiegsplätze am 7. und 10. Juni
Samstag, 06. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
DjK Adler Bottrop - männl. C1 14:30 (5:17)
Samstag, 06. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
Männl C1 – TV Lobberich C1 20:32 (10 :16)
Donnerstag, 04. Juni 2015
Klaus Weyerbrock

* * * * * * * *
Oberliga, Oberliga: JSG TVK/ART mit tollem Tempohandball zum Kantersieg über den TV Ohligs
Dienstag, 02. Juni 2015
Markus Hausdorf

* * * * * * * *
Lesenswert
Netzwerk
Facebook Twitter Google Bookmarks 
Sicherheitscheck